Entwicklungsverzögerungen bei Kindern durch Proteinmangel

Erhöhter Proteinbedarf im Wachstum

Kinder im Wachstum benötigen eine ausreichende Menge an Nährstoffen, um gesund zu bleiben und sich optimal zu entwickeln. Einer der wichtigsten Nährstoffe sind Proteine, die für das Wachstum und die Reparatur von Gewebe im Körper benötigt werden.

Der Proteinbedarf bei Kindern ist nach Alter unterschiedlich. Kleinkinder benötigen etwa 1g Protein pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag, während ältere Kinder und Jugendliche bis zu 1,5g Protein pro Kilogramm Körpergewicht benötigen können.

Der erhöhte Proteinbedarf im Wachstum ist darauf zurückzuführen, dass sich der Körper von Kindern ständig entwickelt und neues Gewebe aufgebaut wird. Dies gilt insbesondere für Muskeln, Knochen und Organe. Ohne ausreichend Proteine kann das Wachstum beeinträchtigt werden und es kann zu Entwicklungsverzögerungen oder unproportionalem Wachstum kommen.

Kinder lieben Proteine mit Progressol

Körperliche Entwicklungsverzögerungen

Kinder die nicht genug Proteine in ihrer täglichen Ernährung zu sich nehmen, sind oftmals kleiner und können insgesamt weniger Muskelmasse aufbauen. Dies kann zu einem höheren Risiko für Verletzungen führen, da ihre Knochen und Muskeln nicht so stark sind, wie bei Kindern mit einer ausgewogenen Ernährung. Auch die Entwicklung des Immunsystems kann gestört werden und Kinder mit unzureichender Proteinversorgung sind anfälliger für Infektionen und Krankheiten.

Geistige Entwicklungsverzögerungen

Ein Proteinmangel kann auch zu geistigen Entwicklungsverzögerungen führen. Proteine sind wichtig für die Bildung von Neurotransmittern, die Signale im Gehirn übertragen. Wenn Kinder nicht genug Proteine in ihrer Ernährung haben, kann dies zu einer Beeinträchtigung der Gehirnentwicklung führen. Es kann zu einer langsameren kognitiven Entwicklung kommen, einschließlich einer langsameren Entwicklung von Sprache, Gedächtnis und Aufmerksamkeit.

Verhaltensprobleme

Ein Proteinmangel kann auch zu Verhaltensproblemen und emotionalen Problemen führen. Kinder mit einer unausgewogenen Proteinzufuhr können unruhig, unkonzentriert und gereizt sein. Dies kann zu Schwierigkeiten in der Schule und im sozialen Umfeld führen.

L-Arginin – ein besonderer Baustein

Die Aminosäure L-Arginin ist ein wichtiger Baustein von Proteinen. Arginin spielt eine entscheidende Rolle im Wachstum von Kindern. Es kann die Calciumaufnahme und die gesunden Darmbakterien positiv beeinflussen und regt insbesondere die Freisetzung von körpereigenen Wachstumshormonen (HGH = Human Growth Hormone) auf natürliche Weise an und ist für ein gesundes Wachstum essenziell.

Ernährungsdefizite nachholen

Die Wachstumsphase ist ein sehr wichtiger Prozess der uns für das ganze Leben prägt. Die tägliche Ernährung hat dabei einen maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung von Körpergröße, Körperstruktur wie Knochendichte, proportionales Wachstum, Entwicklung des Darmmikrobioms, neurologische Entwicklung, Entwicklung der Organe und des Stoffwechsels sowie der Entwicklung des Immunsystems. Nach Abschluss einer Wachstumsphase oder im Erwachsenenalter, lassen sich ernährungsbedingte Entwicklungsdefizite nicht mehr oder nur noch schwer ausgleichen. Gerade deshalb ist eine gesunde und vielfältige Ernährung in der Kindheit so wichtig.

Ausreichende Proteinzufuhr

Um Entwicklungsverzögerungen zu vermeiden, ist es wichtig, dass Kinder jeden Tag ausreichend Proteine essen. Proteinreiche Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte, Hülsenfrüchte und Nüsse sollten daher regelmäßig auf dem Speiseplan stehen und der Proteinbedarf sollte durch die Ernährung jeden Tag gedeckt werden.

Spezielle Nahrungsergänzungsmittel für Kinder mit altersgerechter Rezeptur können dazu beitragen, den Proteinbedarf von Kindern im Wachstum zu decken, diese können täglich oder auch nur an „proteinarmen“ Tagen hilfreich sein, eine ausreichende Proteinzufuhr sicherzustellen.

Progressol ist ein einzigartiges Nahrungsergänzungsmittel für Kinder im Alter von 4 bis 14 Jahren. Der spezielle Nährstoffkomplex wurde gemeinsam mit Ernährungsberatern und Ärzten entwickelt und enthält eine abgestimmte Kombination von wichtigen Nährstoffen, darunter Cholin, Proteine, Aminosäuren, Präbiotika, Ballaststoffe, Vitaminen und Mineralstoffe.

Das Produkt ist glutenfrei und sojafrei, es enthält auch keine dysfunktionale Nährstoffe, keinen Fructose-Sirup, künstliche Farb-, Geschmacks- oder Konservierungsstoffe. Kinder lieben den Geschmack von Progressol und bekommen so die vielen wertvollen Inhaltsstoffe auch ganz ohne zusätzlichen Stress.

Hudson JL, Baum JI, Diaz EC, Børsheim E. Dietary Protein Requirements in Children: Methods for Consideration. Nutrients. 2021 May 5;13(5):1554. doi: 10.3390/nu13051554. PMID: 34063030; PMCID: PMC8147948.

Generating Targetable Strategies for Improving Malnutrition Status among 2-5 Year Olds. Archdeacon AL, et al. Presented at 2018 Pediatric Academic Societies Meeting, Toronto, Canada.

Kar, B.R., Rao, S.L. & Chandramouli, B.A. Cognitive development in children with chronic protein energy malnutrition. Behav Brain Funct 4, 31 (2008).

Morris SM. Arginases and arginine deficiency syndromes. Curr Opin Clin Nutr Metab Care. 2012 Jan;15(1):64-70.

Sin YY, Baron G, Schulze A, Funk CD. Arginase-1 deficiency. J Mol Med (Berl). 2015 Dec;93(12):1287-96.

Waisbren SE, Gropman AL, Members of the Urea Cycle Disorders Consortium (UCDC). Batshaw ML. Improving long term outcomes in urea cycle disorders-report from the Urea Cycle Disorders Consortium. J Inherit Metab Dis. 2016 Jul;39(4):573-84.

Für ein unbeschwertes und gesundes Wachstum

Progressol®

Progressol Logo
  • Unterstützt das Wachstum und die Entwicklung Ihres Kindes.
  • Für Kinder mit ungesunden Essverhaltenaktive Kinderbei Schulstress, bei langsamem oder ungleichmäßigem Wachstum.
  • Unterstützt das Immunsystem und verbessert die Abwehrkräfte.
  • Fördert die Konzentration und das Gedächtnis.
  • Für eine gesunde Darmflora und Verbesserung der Verdauung.